Haus der Natur

Herzlich Willkommen im Haus der Natur – machen wir was zusammen!

Im neuen ‹Haus der Natur› haben wir hervorragende Räumlichkeiten für vielfältige Events gewonnen, die sich rund um das Thema Natur gruppieren. Wir laden euch herzlich zu den Seminaren und anderen Veranstaltungen dieses Auftakt-Progamms ein. Wir freuen uns, wenn ihr unsere Begeisterung für die Natur teilen möchtet! Hiesige und auswärtige Dozenten haben ein vielfältiges Programm zusammengestellt, das die ‹offenbaren Geheimnisse› der Natur in einigen ihrer vielfältigen Facetten zum Erlebnis bringt.
Einzelheiten zu Übernachtung, Mittagessen, Anreise entnehmt ihr bitte der Infoseite links. Anmelden könnt ihr euch direkt über den Link unter dem Veranstaltungsblock oder über die Infoseite. Unsere Ansprechpartnerinnen Claudia Brady und Sara Groß helfen euch bei allen Fragen gern weiter. Bis bald!

März

Apfel-Praxisseminar

Freitag, 29.3. – Sonntag, 31.3.

Hand anlegen ist an diesem Wochenende angesagt, denn die Pomologen Hermann Stolberg und Jan Bade haben viel vor. Lernt in Theorie und Praxis, wie die Winterhandveredelung funktioniert, und diskutiert den Obstbaumschnitt mit unseren Experten. Die Theorie wird hier direkt angewendet und am Baum erklärt. Zwischendurch gibt es lockere Vorträge über Apfelthemen, wie historische Apfelsorten oder Tipps zur Pflege von Streuobstwiesen.

Fr 19:00 – So 12:30, Kosten: 180 € / 120 €

Leitung: Hermann Stolberg, Jan Bade

Zum Seminar-Rückblick

April

Miterleben des Jahreslaufes

Samstag, 20.4. – Sonntag, 21.4.

Was macht die verschiedenen Jahreszeiten aus und welche Veränderungen kann man beim Menschen und in der Natur beobachten? Die Natur ist immer in Bewegung. Nichts steht still, alles lebt und empfindet. Z. B. im Frühjahr, wenn das Keimen und Wurzeln beginnt. Was erlebt die Pflanzenseele, was der Mensch in dieser Zeit? Oder wenn der Sommer uns Blüten und Früchte schenkt, wenn sich Erde und Mensch öffnen und ausbreiten.
Mit Schwerpunkt auf Frühjahr und Sommer wollen wir uns die Metamorphosen des Jahreslaufs gemeinsam bewusster machen.

Sa 14:00 – So 12:30, Kosten: 120 € / erm. 80x €

Leitung: Claudia Brady, Hannah Jülich, Johann-M. Ginther

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Mai

Seminarreihe Arche-Hof 1

Alte Nutztierrassen, Haltung und Pflege – Schafe

Samstag, 4.5. – Sonntag, 5.5.

Süße Lämmchen, Wollkugeln mit Beinen – wie Schafe wirklich sind, zeigen euch unsere Schafhalter anhand unserer zwei Herden, den ‹wilden› Skudden und der alten Haustierrasse ‹Toggenburger Milchschaf›. Artgerechte Haltung, Futter und Pflege werden uns ebenso beschäftigen wie die ‹Gaben› dieses vielseitigsten Haustiers: Wolle, Milch und Fleisch. Treibt die Tiere mit uns auf die Weide, bestaunt die neuen Lämmer und kostet leckere Produkte aus eigener Herstellung. – Auch für Kinder ab 8 Jahren geeignet.

Sa 14:00 – So 12:30, Kosten; 120 €, erm. 80 €

Leitung: Malte Behr, Marcus Häberlen,
Dipl. Ing. agr. Marianne Niederlechner

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Wildbienen fördern!

Sonntag, 12.5.

Bienen brauchen Schutz. Was muss ich über Lebensweisen, Entwicklung und Ökologie der Wildbienen wissen, damit ich die Tiere fördern kann? Beim Workshop vermitteln wir euch ein kleines Bienen-ABC und geben Hilfestellung bei der Gestaltung von bienenfreundlichen Gärten mit den richtigen Nahrungspflanzen und sinnvollen Nistmöglichkeiten.
Ihr könnt eure individuelle Nisthilfe gestalten und lernen, worauf es beim Bau und der Pflege ankommt.

So 11:00 – 17:00, Kosten: 60 € / erm. 40 €

Leitung: Hermann Hunfeld, B.Sc. Sara Groß

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Tagfalter – verstehen und erleben 1

Samstag, 25.5. – Sonntag, 26.5.

Lernt in diesem Kurs Erstaunliches über Bläulinge, Edelfalter und Co., über ihre Lebensweisen und Habitatansprüche. Schult eure eigene Wahrnehmung bei Bestimmungsübungen im Seminarraum und wendet das Gelernte bei der gemeinsamen Suche in den Sammatzer Gärten an. Interessantes über die Wirts- und Nektarpflanzen runden den Freilandteil ab und geben Anregung zu Hilfemaßnahmen und Förderung der Artenvielfalt.

Sa 09:00 – So 12:30, Kosten: 150 € / erm. 100 €

Leitung: B.Sc. Sara Groß

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Juni

Die 4 Elemente

Grundlagen des Lebens und seiner Erscheinungen

Samstag, 8.6. – Sonntag, 9.6.

Ist ‹Feuer› nur etwas da draußen, oder bin
auch ich Feuer? Was lehrt mich ‹Luft› – in wildem Sturm oder leisem Atem? Was Wasser und Erde? In der Antike ‹regierten› die vier Elemente Natur und Mensch. Auch heute helfen sie einen Zugang zur Natur zu finden: als Qualitäten, die uns Augen und Ohren (und alle anderen Sinne) öffnen, um Natur innerlich erleben zu lernen.
Im Seminar werden wir mit verschiedenen Übungen und Erlebnisstationen ausprobieren, wie weit uns die Elemente auf diesem Weg führen können. Überraschungen garantiert!

Sa 14:00 – So 12:30, Kosten 120 € / erm. 80 €

Leitung: Nadja Henke, Johann-M. Ginther,
Michael Krawietz

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Heilpflanzen – Anbau, Charakter, Anwendung

Samstag, 15.6. – Sonntag, 16.6.

Was braucht eine Heilpflanze um zu wachsen,
wie unterscheidet sie sich von anderen und was sind ihre spezifischen Wirkungen? Kommt mit auf eine Reise durch unsere Heilpflanzenwelt; wir sprechen über unsere Anbauweisen, die Ernte und Trocknung der Pflanzen sowie ihre weitere Verarbeitung in unserem Laborbereich. Wir hoffen im gemeinsamen Gespräch dem Wesen der Heilpflanze näher zu kommen und euch ein paar nützliche Tipps für den Eigenanbau geben zu können.

Sa 14:00 – So 12:30, Kosten 120 € / erm. 80 €

Leitung: Claudia Brady, Hannah Jülich

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Arche-Tag der Arche-Region
Flusslandschaft Elbe

Sonntag, 23.6.

Der 8. Arche-Tag der Arche-Region der
Flusslandschaft Elbe findet am 23. Juni von
11-17 Uhr auf dem Michaelshof in Sammatz statt.
Wie jedes Jahr wird eine Haustierart besonders im Mittelpunk stehen. In diesem Jahr wird es das Rind sein, dem der Tag eine besondere Aufmerksamkeit widmet.
Und auch an die jüngsten Besucher ist gedacht: Kinder und Jugendliche werden bei einer Reihe von Angeboten auf ihre Kosten kommen.

So 11:00 – 17:00, Eintritt frei

Veranstalter: Förderverein Arche-Region

Anmelden per E-Mail.

Juli

Wie lerne ich den Sternenhimmel kennen?

Der Sommerhimmel

Samstag, 6.7. – Sonntag, 7.7.

Parallel zur Blumenpracht, die wir im Juli tagsüber erleben, können wir nachts unseren Blick nach oben zu den Sternen wenden. In dieser Zeit finden wir in den Sternbildern Adler, Schwan und Leier das Sommerdreieck hoch am Himmel und mehr zum Horizont zu die Winterzeichen Skorpion, Waage und Jungfrau. Nachdem wir uns an der Sternenkarte geübt haben, können wir dann bei hoffentlich guter Sicht die Bilder direkt im Freien aufsuchen und die Planeten Jupiter und Saturn beobachten, früh am Morgen strahlt uns die Venus entgegen.

Sa 14:00 – So 12:30, Kosten 120 € / erm. 90 €

Leitung: Claudia Brady, Bruno Fössel, Nadja Tok

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Heimische Bäume und Sträucher im Wandel der Jahreszeit (Sommer)

Samstag, 13.7. – Sonntag 14.7.

Im Laufe der Jahreszeiten ändert sich das
Erscheinungsbild der Gehölze und somit die Art der Bestimmungsmerkmale. Im Sommer erfreuen uns die Bäume und Sträucher mit ihren prächtigen Laubkleidern und lassen sich über die Blätter hervorragend bestimmen; Zweige, Rinde und Fruchtansätze ergänzen die Blattmerkmale. In den Vorträgen und Übungen erhaltet ihr fundierte botanische Kenntnisse und erfahrt allerlei Wissenswertes über die Gehölze.

Sa 09:00 – So 12:30, Kosten 150 € / erm. 100 €

Leitung: B.Sc. Sara Groß

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Die Elbe mit allen Sinnen
– wie ein Fluss sich verändert

Samstag, 20.7. – Sonntag, 21.7.

Wir befahren die Elbe mit einem ‹Sofa-Floß›, um den Fluss ganz nah zu erleben – ein starker Eindruck! Von da richten wir den Blick auf Natur und Geschichte der Elbe, einem der letzten frei fließenden Ströme Deutschlands. Wie ist das Ökosystem entstanden, wie wird es sich durch den Klimawandel ändern? Spannung garantiert mit einem ebenso unterhaltsamen wie profunden Kenner der Materie.

Sa 14:00 – So 12:30, Kosten 120 € / erm. 80 €

Leitung: Klaus Lehmann, Direktor
Museum im Alten Zollhaus, Hitzacker

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

August

Tagfalter – verstehen und erleben 2

Samstag, 3.8. – Sonntag, 4.8.

Lernt in diesem Kurs Erstaunliches über
Bläulinge, Edelfalter und Co., über ihre Lebensweisen und Habitatansprüche. Schult eure eigene Wahrnehmung bei Bestimmungsübungen im Seminarraum und wendet das Gelernte bei der gemeinsamen Suche in den Sammatzer Gärten an. Interessantes über die Wirts- und Nektarpflanzen rundet den Freilandteil ab und gibt Anregung zu Hilfemaßnahmen und Förderung der Artenvielfalt.

Sa 09:00 – So 12:30, Kosten: 150 € / erm. 100 €

Leitung: B.Sc. Sara Groß

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Bestimmungskurs

Ameisen

Samstag, 10.8. – Sonntag, 11.8.

Im Garten, am Wegesrand oder im Wald, imposante
Hügel bauend oder versteckt unter Gehwegplatten lebend. Ameisen begegnen uns überall und doch wissen wir meist kaum etwas über unsere kleinen Nachbarn. In Deutschland sind ca. 130 Ameisen-Arten heimisch, einige dieser Arten wollen wir in diesem Kurs genauer unter die Lupe nehmen und nebenbei Spannendes über ihre Biologie und Ökologie lernen.

Sa 10:00 – So 16:00, Kosten: 150 € / erm. 100 €

Leitung: Jörg Beck und Holger Schade,
Förderverein Deutsches Ameisen-Erlebnis-Zentrum

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Pflanzenfamilien erkennen und einordnen

Samstag, 17.8, – Sonntag, 18.8.

Überall um uns herum gibt es Pflanzen! Lernen Sie die Einordnung in eine Pflanzenfamilie anhand äußerer Merkmale. In Vorträgen und Übungen werden wir die Charakteristiken verschiedener Pflanzenfamilien ausarbeiten. Dabei geht es im Besonderen um die Einordnung von Blütenmerkmalen. In einem Freilandteil sollen dann die botanischen Kenntnisse angewandt werden.

Sa 09:00 – So 12:30, Kosten: 150 € / erm. 100 €

Leitung: B.Sc. Sara Groß

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Seminarreihe Arche-Hof 2

Alte Nutztierrassen, Haltung und Pflege – Kühe

Samstag, 24.8. – Sonntag, 25.8.

Zwei Erlebnis-Tage für die ‹Königin› der Nutztiere.
Bei einer Hofführung lernt ihr Kälber, Fersen (Jungtiere), Milchkühe und unseren Bullen Toni ganz nah kennen. Ihr lernt spannende Dinge über die alte regionale Rasse Angler Rotvieh, die etwas kleiner ist, ein schönes Fell hat und besonders gute Milch gibt. Ihr könnt beim Kälber-Füttern mit anpacken und von Milch, Joghurt und Käse unserer Kühe kosten, die gleich neben dem Stall verarbeitet werden. – Für Kinder ab acht Jahren geeignet.

Sa 14:00 – So 12:30, Kosten 120 € / erm. 80 €

Leitung: Malte Behr, Jakob Schlüter,
Dipl. Ing. agr. Marianne Niederlechner

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Atelier Natur
Kreative Pflanzenfotografie

Freitag, 30.8. – Sonntag, 1.9.

Aus nächster Nähe einem Profi zusehen, gemeinsam fotografieren, Tips bekommen – welcher Freund der Naturfotografie träumt davon nicht? Wir freuen uns sehr auf ein spannendes Praxiswochenende mit einem der besten deutschen Naturfotografen, inklusive Fotosafaris zu Sonnenauf- und untergang, Theorie und individuellen Bildbesprechungen. Bitte bald anmelden, die Teilnehmerzahl ist beschränkt!

Fr 17:00 – So 12:00 Kosten: 380 €

Leitung: Radomir Jakubowski
www.naturfotocamp.de

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

September

biologisch-dynamische Präparate und ihre Anwendung

Die biologisch-dynamischen Präparate und ihre Anwendung

Samstag, 7.9. – Sonntag, 8.9.

Schafgarbe in Hirschblasen stopfen, um das
Pflanzenwachstum zu verbessern? Manche halten es für mystischen Humbug, andere für eine moderne Form von Alchymie. In jedem Fall schaut man mit den ‹Präparaten› der ‹biologisch- dynamische Wirtschaftsweise› auf fast 100 Jahre erfolgreichen Bio-Landbau zurück.
Wir plaudern aus dem Nähkästchen: Die Herstellung der Präparate zur Frühlingszeit, Spritzpräparate, Kompostbehandlung über das Jahr und vieles mehr werden uns beschäftigen.

Sa 14:00 – So 12:30, Kosten: 120 € / erm. 80 €

Leitung: Hannah Jülich, Michael Krawietz,
Dipl. Ing. agr. Marianne Niederlechner

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Avifauna – Erstaunliches über unsere Vogelwelt

Samstag, 14.9.

Am Nachmittag zeigt euch Dr. Uwe Westphal,
welche Vögel im Garten leben (können), welche ihre ursprünglichen Lebensräume sind und was sie aus der Natur in unsere Gärten zieht. Am Abend werdet ihr dann in die zauberhafte Welt der Vogelstimmen entführt. Mit vielen naturgetreuen Imitationen und Anekdoten aus persönlichen Erlebnissen vermittelt Dr. Uwe Westphal die Grundlagen der akustischen Kommunikation der Vögel.

Sa 14:00 und 19:00, Kosten: 12 € ein Vortrag / 20 € beide Vorträge

Leitung: Dr. Uwe Westphal

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Unsere Böden, Lebensschicht der Erde

Samstag, 21.9. – Sonntag, 22.9.

‹Boden› ist etwas ganz Feines – von nur 20 cm Humus-
schicht hängt alles Leben des Planeten ab! Wie kann Boden aufgebaut und verbessert werden? Führen wir von außen Stickstoff zu – oder regen wir die eigenen Bildeprozesse des Stickstoffs im Boden an? Im Seminar erfahrt ihr Grundlegendes über Humus und Regenwurm, biologische Formen des Bodenaufbaus und Methoden, um die Qualität des Bodens sichtbar zu machen.

Sa 14:00 – So 12:30, Kosten 120 €, erm. 80 €

Leitung: Malte Behr, Dipl. Ing. agr. Marianne Niederlechner

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Oktober

Pilze sammeln und bestimmen

Samstag, 5.10. – Sonntag, 6.10.

Vom Suchen und Bestimmen von Pilzen in den
umgebenden Wäldern bis zum Brutzeln unserer Ausbeute zu einem leckeren Abendessen wird das Wochende ganz im Zeichen der verborgenen
kleinen Waldbewohner stehen. Unterwegs lernen wir die sechs Grundsorten der Pilze kennen – Bilder, botanisches Wissen und Geschichten helfen uns dabei.
W. Krantz ist seit 16 Jahren als Pilzberater tätig und hat in der Region über 1000 Pilze bestimmt.

Sa 9:30 – So 13:30, Kosten 150 € / erm. 100 €

Leitung: Wolfgang Krantz, zertifizierter Pilzberater am Landesmuseum Hannover

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Sammatzer Apfeltag

Sonntag, 13.10.

Wir laden ein zum 1. Sammatzer Apfeltag!
Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Apfel- sortenbestimmung durch den Pomologen Hermann Stolberg aus Neu Darchau. Nicht selten finden sich dabei kleine Raritäten unter den mitgebrachten Äpfeln wieder. Die regionalen Apfelsorten werden auf einem großen Sortentisch präsentiert und können verkostet werden. Für euer leibliches Wohl bieten wir verschiedene Köstlichkeiten von unserem Hof.

So 15:00 – 19:00, Spendenbeitrag erbeten

Leitung: Herman Stolberg, B.Sc. Sara Groß

Anmelden per E-Mail.

Bestimmungskurs

Heimische Bäume und Sträucher im Wandel der Jahreszeit (Herbst)

Samstag, 19.10. – Sonntag 20.10.

Im Laufe der Jahreszeiten ändert sich das
Erscheinungsbild der Gehölze. Der Herbst bietet nicht nur eine Vielfalt an Farben, sondern auch eine Vielfalt an Bestimmungsmerkmalen, wie zu keiner anderen Jahreszeit. Blätter, Knospen Zweige, Rinde und Früchte lassen auf die Art schließen. In den Vorträgen und Übungen erhaltet ihr fundierte botanische Kenntnisse und erfahrt allerlei Wissenswertes über die Gehölze.

Sa 09:00 – So 12:30, Kosten 150 €, erm. 100 €

Leitung: B.Sc. Sara Groß

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

November

Seminarreihe Arche-Hof 3

Alte Nutztierrassen, Haltung
und Pflege – Schweine

Samstag, 9.11. – Sonntag, 10.11.

Uriger als bei unseren Schweinen kann es auf einem
Hof kaum werden. Was für eine Spanne von den winzigen Ferkeln zu den mächtigen Muttertieren, die im Auslauf dösen – bis das Futter kommt! Unsere Schweinehalter zeigen euch, wie klug und sozial die Tiere sind und was das Besondere der Angler Sattelschweine ausmacht. Helft mit beim Füttern der lustigen Ferkel und des großen Ebers, einer der letzten Zuchteber dieser alten Rasse. Auch werden wir Wurstprodukte aus eigener Haltung verkosten. Für Kinder ab acht Jahren geeignet.

Sa 14:00 – So 12:30, Kosten 120 € / 80 €

Leitung: Malte Behr, Daniel Kunert,
Dipl. Ing. agr. Marianne Niederlechner

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Insekten – Charakteristik einer Tierklasse

Samstag, 16.11. – Sonntag, 17.11.

Insekten sind die artenreichste Tierklasse der Erde, deren grundlegende Charakteristik wir in diesem Kurs näher betrachten wollen. Körperbau, innere Anatomie und Physiologie werden veranschaulicht dargestellt. Ausgewählte Exemplare werden als Vertreter ihrer Gruppe unter dem Stereomikroskop betrachtet. Zudem gibt dieser Kurs Einblicke in ausgeklügelte Lebensweisen und erstaunliche Anpassungsmechanismen.

Sa 09:00 – So 12:30, Kosten 150 € / erm. 100 €

Leitung: B.Sc. Sara Groß

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Dezember

Wie lerne ich den Sternenhimmel kennen?

Der Winterhimmel

Samstag, 14.12. – Sonntag, 15.12.

Im Winter strahlen uns die Sterne in herrlicher
Klarheit entgegen. Orion, Zwilling, Stier und Fuhrmann stehen prächtig und hoch am Himmel. Die hellsten Sterne dieser Zeichen bilden die Grundlage für das Wintersechseck, das wir als Orientierung aufsuchen wollen, um von da aus die Schönheit des Winterhimmels zu erkunden – an unserer großen Sternenkarte und bei klarer Witterung außerdem direkt im Freien. Frühaufsteher haben die Chance, Merkur und Mars am Morgenhimmel zu entdecken.

Sa 14:00 – So 12:30, Kosten 120 € / erm. 80 €

Leitung: Claudia Brady, Bruno Fössel, Nadja Tok

Anmelden     mit PayPal     per E-Mail

Zum Seitenanfang ↑


X