Holzbläser-Soiree am Waldsee


Sonntag, 16. Juni, 19:00 Uhr

Mit Werken von Ludwig van Beethoven bis Francis Poulenc

 

Konzertkarten bestellen         mit PayPal           per E-Mail

Matthieu Gauci-Ancelin

Matthieu Gauci-Ancelin – Flöte

Maria José Garcia Zamora

Maria José Garcia Zamora – Fagott

Juan Pechuan Ramirez

Juan Pechuan Ramirez – Oboe



Anna Kirichenko

Anna Kirichenko – Cembalo

Daniel Gatz

Daniel Gatz – Klarinette

MATTHIEU GAUCI-ANCELIN

MATTHIEU GAUCI-ANCELIN Der in Paris geborene Flötist ist seit 2006 Soloflötist an der Komischen Oper Berlin und unterrichtet an der Hochschule Hanns Eisler Berlin.

Im Alter von 8 Jahren erhielt er seinen ersten Flötenunterricht. Nach seinem Studium bei Sophie Cherrier am Conservatoire de Paris (CNSM de Paris) wurde er in die Karajan- Akademie der Berliner Philharmoniker aufgenommen, wo er von Andreas Blau und Michael Hasel unterrichtet wurde.
Seither wird er von den Berliner Philharmonikern regelmäßig als Soloflötist eingeladen.

Matthieu Gauci-Ancelin spielt ausserdem mit namhaften Orchestern wie dem London Symphony Orchestra, der Staatskapelle Berlin und Dresden, den Münchner Philharmonikern und dem Gewandhaus Leipzig.

Als Solist arbeitete er unter anderem mit Pietari Inkinen, Henrik Nánási, Sir Roger Norrington, Carl St. Clair und Markus Poschner zusammen. Gemeinsam mit Albrecht Mayer und der Sinfonia Varsovia nahm er für die Deutsche Grammophon ein Konzert von G.F. Händel für Flöte und Englischhorn auf.


María José García Zamora

María José García Zamora wurde 1986 in Albatera (Alicante) geboren.
Von 2000 bis 2005 besuchte sie die Musikschule in Alicante. Danach wechselte sie zur Musikhochschule Zaragoza über. Nach dem Musikdiplom zog sie 2009 mit einem Stipendium der Ibercaja-Bank nach Basel zu einem Aufbaustudium in die Klasse des berühmten Fagottisten Sergio Azzolini. An der Hochschule für Musik Basel erlangte sie 2011 ein Master of Arts in Music Performance und 2013 das Solistendiplom.

Als professionelles Orchestermitglied wurde sie vom Rundfunk Sinfonieorchester Berlin (RSB), Konzerthaus Orchester Berlin, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin (DSO), Deutsche Oper Berlin, Orchestre de Chambre de Lausanne, sowie vom Münchener und Basler Kammerorchester eingeladen. Seit der Saison 2013/14 ist María José García Zamora als Solo-Fagottistin beim Orchester der Komischen Oper Berlin fest engagiert.


JUAN PECHUAN RAMIREZ

JUAN PECHUAN RAMIREZ wurde in Valencia, Spanien geboren. Er studierte in Valencia bei M. Morella und F. Salanova. Dort beginnt er, seine ersten Orchestererfahrungen in verschiedenen Jugendorchestern und im spanischen Rundfunkorchester zu sammeln.

Von 2009 bis 2011 ist er Stipendiat der Orchesterakademie der Berliner Philharmoniker bei Jonathan Kelly. Seitdem gastierte er als 1. Solo-Oboe mit verschiedenem Orchestern, u. a. im Konzerthausorchester Berlin, im Orchestra Mozart in Bologna, in der Opera dei Teatro Regio di Torino und im London Symphony Orchester.

Als Solist konzertierte er im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie mit dem Symphony Orchester Berlin, im Palau de les Arts”in Valencia mit dem Valencia-Jugendorchester. Seit Januar 2014 ist Juan Pechuan Ramirez Erster Solo-Oboist im Orchester der Deutschen Oper Berlin und regelmässiger Gast bei Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, dem Gewandhausorchester Leipzig und der Sächsischen Staatskapelle Dresden.


ANNA KIRICHENKO

ANNA KIRICHENKO studierte zunächst an der Hochschule „Neshdanova“ ihrer Heimatstadt Odessa Klavier und Komposition. Ihre Studien im Fach Klavier setzte sie bei Prof. Hans Leygraf am Mozarteum Salzburg fort.

Seit ihrem Debüt im Alter von 6 Jahren mit dem Philharmonischen Orchester Odessa verbindet sie eine intensive Zusammenarbeit mit Orchestern in Russland und der Ukraine.

Anna Kirichenko spielte unter dem Dirigat von Claudio Abbado, Sir Simon Rattle und Pierre Boulez. Die Preisträgerin des Prokofjeff-Wettbewerbs ist Gast bei vielen internationalen Festivals; beim Bayerischen Rundfunk, bei der BBC, bei Radio France und beim Deutschlandradio liegen mehrere Aufnahmen vor. Anna Kirichenko ist Dozentin an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin.


DANIEL GATZ

DANIEL GATZ wurde in Offenburg geboren und erhielt seinen ersten Klarinettenunterricht im Alter von sieben Jahren. In Freiburg studierte er zunächst Theologie, dann Schulmusik und schließlich Orchestermusik mit Hauptfach Klarinette bei Jörg Widmann. Sein Studium setzte er bei Anton Hollich in Frankfurt fort und schloss es 2010 mit Auszeichnung ab.

Bereits während seines Studiums spielte Daniel Gatz in der Jungen Deutschen Philharmonie sowie als Akademist bei den Dortmunder Philharmonikern. Von 2007 bis 2011 war er festes Mitglied der Staatsphilharmonie Nürnberg. Seit Anfang 2012 ist er Soloklarinettist im Orchester der Komischen Oper Berlin. Neben dem Orchesterspiel musiziert Daniel Gatz in unterschiedlichen Kammermusikformationen.


X