*|MC:SUBJECT|*

Diese E-Mail im Internet Browser ansehen
Nr. 10 / MAI 2021
                                   Nr. 35 / JULI 2023

Der Sommer & was er so mit sich bringt!
Sommer heißt für uns Draußen-Sein, barfuß zur Arbeit und barfuß nach Hause gehen, vom Rasen-Sprenger erfasst werden, halb empört, halb froh über das kalte Nass. Im Sommer sind wir abends noch im Garten-Paradies (alias Unkraut jäten) und bei der Baustellen-After-Hour – und vor allem sind unheimlich viele junge Menschen hier. Alles wuselt, man hört Musik aus dem Blauen Haus und fröhliche Volleyball-Sessions vom Spielplatz her. Es duftet nach Rose und das Vogelgezwitscher übertönt so manches Telefonat.


Kurzum: der Sommer ist die Jahreszeit, in der wir ganz im Draußen leben – am Michaelshof wirklich ganz wortwörtlich, aber auch überall sonst auf der Welt. Im Sommer breiten wir uns mehr in die Welt hinaus, treffen viel mehr Leute, grillen viel öfters und sind auf eine Art offener. Eigentlich machen wir das ja der Natur nach, denn auch die ist im Sommer auf dem Höhepunkt des Ausgebreitet-Seins.
Überhaupt sprießt und sprosst die ganze Natur gerade in allen Ecken mit ihren zahllosen Blättern, Blüten, Ranken und Farben – der Sonne folgend, die mit Licht und Wärme alles Leben mächtig aus der Erde herauslockt.

Interessant ist es darüber nachzudenken, wie sehr die Natur mit dem Menschen in diesem Sinne zusammenhängt. Denn in der Zeit, in der die Natur ruht und ihre Kräfte tankt, im Winter, sind auch wir eher im Drinnen, alles ist auf Konzentration gepolt, die Bewegung lässt sich vielmehr als Zusammenziehen beschreiben. Im Sommer hingegen sind wir, genauso wie die Natur um uns herum, viel mehr außen. So brauchen wir auch mehr Willensstärke, um uns zu sammeln, uns zu konzentrieren – kennen wir nicht alle das flirrige Sommergefühl aus Hitze und leichten Kopfschmerzen? Wir leben mehr im Gefühl, als im Denken.
 
Am Höhepunkt des Sommers, zur Sommersonnenwende wird traditionell Johanni gefeiert. Es ist das Fest der Besinnung, welches die Frage stellt: ‹Gehen wir ganz in dem Erleben auf, oder schaffen wir es, uns in dieser Zeit aktiv zu unserem Innersten, zu unseren Freunden und zum Göttlichen zu wenden, auch wenn es Anstrengung erfordert?›
 
Das kann manchmal eine echte Aufgabe sein, aber wenn wir sie meistern, werden wir mit ganz besonderen Sommer-Gedanken belohnt – sonnenhaft und trotzdem klar.
Wo wir schon beim Thema Johanni und dem ausgebreiteten Wesen des Sommers sind, wollen wir euch unser wohltuendes und heilendes Johanni-Öl aus der Michaelshof-Produktion natürlich nicht vorenthalten. Das tolle Öl aus dem Johanniskraut wird durch die Verarbeitung intensiv rot und ist wunderbar für’s Gemüt.
Erhältlich in unserem Hofladen!

 

So sieht Juli im Rosengarten aus!
Unser Gartentipp ist – wie könnte es anders sein – definitiv der Rosengarten! Manchmal möchte man sich selber zurückversetzen und den Rosengarten noch einmal, wie zum allerersten Mal, mit ganz frischem Blick, sehen, denn der Zauber, den er im Sommer in voller Rosenblüte versprüht, ist einmalig. Ob in den versteckten Eckchen bei den Rambler-Rosen in den hohen Bäumen, vorbei an unseren Plastiken ‹König› und ‹Königin›, oder bei den prominenten Rosenkreisen – die Rosengarten-Rosen sind ein Blick für die Götter!

Auch wunderschön: die Hunderte von Lilien, die oft betörend oder zart duftend gen Himmel schießen und mit ihren knalligen Farben erfrischend in den Gärten leuchten. (Wir haben zwar allerhand zu tun, sie zu stabilisieren, wenn die prächtigen Köpfchen zu schwer werden, aber es lohnt sich!)



Geschafft! Selma hat die Anerkennung!

Zum Michaelshof gehören nicht nur fulminante Gärten, fleißige Community-Menschen und fröhliche Volunteers – es gibt auch eine kleine, aber feine Schule: Die Selma Lagerlöf-Schule im Nachbardörfchen Wietzetze, auch liebevoll nur ‹Selma› genannt. Zu Hause auf einem hübschen alten Bauernhof ist ‹Selma› eine Hauptschule mit Förderschwerpunkt emotional-soziale Entwicklung und einem eigenen pädagogischen Mix aus „normaler“ Schule, Waldorf und anderen hilfreichen Zutaten. Gerade flirrt und brummt es bei uns in Wietzetze, denn nächste Woche gibt’s Schulfest, Zeugnisse und — Sommerferien!

Darüber könnte man fast etwas ganz besonders Schönes vergessen: Selma ist in diesem Frühjahr drei Jahre alt geworden – und das ist für junge Schulen ein wichtiger Geburtstag. Die Anerkennungszeit, in der Konzept und Praxis, Rechtliches und Finanzen geprüft werden, ist um, und – hurra! – seit einigen Wochen ist Selma eine anerkannte, offizielle „richtige“ Schule!

Ein großes Dankeschön an alle, die zu diesem Erfolg mit Ideen, Geduld, Liebe und guten Nerven beigetragen haben, am allermeisten an unsere tollen Schüler*innen, die mit uns zusammen zwischen Genialität und Wahnsinn den Selma-Weg ins Schulleben gefunden haben.
 

 
Michaelshof aktuell – alle Öffnungszeiten auf einen Blick!


Arche-Hof: 
Mo-So                           9.00  – 19.00 Uhr

Café:
Mo-Fr                             8.00 – 18.00 Uhr
Sa                                   8.00 – 18.00 Uhr 
So                                   9.30 – 18.00 Uhr

Hofladen:
Mo-So                           10.00 – 19.00 Uhr 

                       
Der WAGEN in Lüneburg:
Mi & Sa                         07.00 – 13.00 Uhr

 

Was wir euch unbedingt vorstellen wollen!


Sammatzer Equisetum
Wer will tolle Tomaten & Rosen im Garten? Einfach das Sammatzer Equisetum-Präparat kaufen!
 
Schon letzten Monat haben wir euch von unserer Wunderwaffe Equisetum erzählt, die Tinktur, die, einmal pro Woche ausgebracht, schädliche Pilzkrankheiten von Tomaten, Rosen & Co. fernhält. Jetzt haben wir es für euch in schöne Flaschen abgefüllt, die ihr nur noch im Verhältnis 1:10 mit Wasser verdünnen müsst und dann auf eure liebsten Pflanzen sprühen könnt.

Erhältlich ab sofort im Hofladen am Michaelshof und auf dem Markt in Lüneburg.
Brandneu: Holunderblütensirup
Liebevoll von Hand geerntet, haben Sibylle, Marcus, Nadja und viele fleißige Helfer*innen den diesjährigen Holunderblütensirup eingemacht – lecker!

Gemüseneuheiten im Juli von Gaby und Daniel

So langsam wird’s auch auf dem Gemüseacker so bunt wie in den Gärten, und unser Ernte-Team hat wortwörtlich alle Hände voll zu tun! Während gerade die letzten Erdbeeren abgeerntet werden, sind Zucchini, Zuckererbsen und Co. auf ihrem Höhepunkt angekommen.
Begleitet werden sie von roten und weißen Kohlrabi, Bundmöhren, Buschbohnen, Roter und Gelber Bete, Salat, Fenchel und allerlei Kräutern – von Liebstöckel bis Dill.

Also nichts wie los, unbedingt unser frisches Gemüse probieren – im Hofladen oder mittwochs und samstags auf dem Markt!
Übrigens: Unsere Gemüse-Gärtner*innen werden nicht selten mit tollen Sonnenuntergängen und einzigartiger Abendstimmung wie dieser hier belohnt. Da stellt sich doppelte Zufriedenheit ein!

 

Wusstet ihr schon…dass unser Käse auch in Hamburg serviert wird? 
Am Montag hatten wir Besuch aus Hamburg – das junge Wolfsrudel vom Restaurant Wolfs Junge hat einen Betriebsausflug zum Partnerbetrieb gemacht. In ihrem Restaurant in Hamburg wollen sie Bio-Essen schmackhaft zubereitet zum mittleren Preis an viele Leute bringen und zeigen, wie geil regionales, saisonales Bio-Essen sein kann.
Sie lieben es, selbst einzumachen und alles zu verwenden, was uns die Natur schenkt, ob ganze Tiere zu verarbeiten, oder Gemüse-Schwemmen in leckeres Eingemachtes zu verwandeln. All das schaffen Sebastian und sein Team mit viel Herzblut und Liebe zum Lebensmittel. Das hat man beim Besuch in jeder Ecke gespürt und uns viele Gemeinsamkeiten aufgezeigt. Letztes Jahr wurde ihnen sogar der grüne Michelin-Stern verliehen! ‹Land- & Handgemacht› – wenn ihr in Hamburg seid, unbedingt bei Wolfs Junge vorbei schauen – einige unserer Käse- und Gemüse-Sorten werdet ihr dort wiederfinden! 

 

Events & Seminare im Juli
 
Sa., 8. Juli  11-17 Uhr
Festival Hoftiere – Unsere Arche-Tiere im Sommer

Habt ihr Lust, ein schönes Sommer-Wochenende auf dem Bauernhof zu verbringen? Es duftet nach Heu, die Tiere sind draußen und die Sonne scheint warm – das Hofleben ist im vollen Schwung. Kommt zu unserem Hoftier-Festival im Sommer und lernt unsere Tiere aus der Nähe kennen! Schweine füttern und Ziegen streicheln ist hier unter Aufsicht ausdrücklich erlaubt! Unsere Angler-Rotvieh-Herde kann ganz aus der Nähe betrachtet werden, besonders wenn wir sie gemeinsam auf die Weide oder zurück in den Stall bringen. Neben spannenden Infos und Gesprächen rund um den Arche-Hof und die Demeter-Landwirtschaft gibt es Spiel und Spaß für die Kinder sowie leckere Bio-Verköstigung.

Euch erwartet unter anderem Input & Mitmach-Aktionen zu folgenden Themen:

  • Fruchtfolge in der Praxis. Wie biologische Landwirtschaft funktioniert
  • Tierverhalten. Vom Geheimnis der Rangordnung unter Tieren
  • Seid dabei, wenn die Kühe getrieben werden – ein echtes Erlebnis!

Kurzum: ein Outdoor-Event der besonderen Art!


Eintritt frei, Spenden willkommen

Sa. 15. Juli  12-15 Uhr
Insektenspaziergang – Libellen

Wer hat nicht schon über ihren wunderbaren Körperbau, ihre Eleganz und Schönheit gestaunt? Libellen sind hervorragende Jäger, wenn nicht sogar die erfolgreichsten im Tierreich und halten den Insekten-Rekord in der Beschleunigung. Lasst uns nach ‹Blaugrünen Mosaikjungfern› oder ‹Gebänderten Prachtlibellen› suchen und mehr über diese faszinierende Tiergruppe erfahren!

Eintritt frei, Spenden willkommen
 
So., 16. Juli 15-18 Uhr
Naturspaziergang – Südliche Pflanzen

Wolltet ihr schon immer mal mehr über südliche Pflanzen in nördlichen Gärten erfahren? Schmale, elegante Zypressen schenken einem Garten Gestalt, kräftige Lorbeerpflanzen beeindrucken genauso wie der blühfreudige Oleander oder die Zitronen und Orangen mit ihren strahlenden Farben und süßen Düften. Alles erinnert an den Süden – Sommer, Sonne, Sonnenschein!

Eintritt frei, Spenden willkommen

Sa., 22. Juli 11-17 Uhr
Naturtag – Hochsommer

Jede Jahreszeit hat ihren Zauber! Lasst uns der Natur und ihren Besonderheiten nahekommen, um sie zu verstehen und von ihr zu lernen! Ein Programm für alle Sinne mit Spaziergängen, Wissenswertem, praktischen Erlebnisangeboten und kulinarischen Überraschungen erwartet euch!

‹Geh aus mein Herz, und suche Freud, in dieser schönen Sommerszeit!› Zu den diesmaligen Naturtagen erwartet dich ein wahres Feuerwerk der Natur: leuchtend rote Lobelien, strahlendes Gelb der Rudbeckien und Sonnenblumen, ruhiges kräftiges Blau der Rittersporne – und alles begleitet vom betörenden Duft der Lilien. Ein Sinnes- und Seelenbad in hochsommerlicher Gartenfülle!

Eintritt frei, Spenden willkommen

Sa., 22. Juli 17 Uhr
Concierto Internacional – Musik & Überraschungen

Wir laden ein zum Konzert der etwas anderen Art – denn wir wissen noch nicht, wer auftreten wird. Wir lassen uns inspirieren vom internationalen, kreativen Flair des Michaelshofs und seiner Bewohner! Das ganze Jahr über sind bei uns talentierte Musiker*innen vor Ort, die in jeder freien Minute zur Gitarre greifen und drauf los-jammen. Wir bieten euch einen bunten Mix aus Klassik, Pop und Folk oder vielleicht auch mal einfach Quatsch. Ein großer Spaß im letzten Jahr – jetzt wieder im Programm!

Kommt vorbei zum lockeren Konzert für alle!

Eintritt frei, Spenden willkommen

Sa., 29 – So., 30. Juli 11-17 Uhr
Familienfestival

Sammatz ist ein Kinder-Ort, vom Kälbchen-Streicheln bis zum Bio-Eis, und heute gilt das ganz besonders: Hallo und hereinspaziert zu zwei knallbunten Tagen Kinder-Familien-Sommerfest auf dem Michaelshof!

In den Gärten, im Café und auf dem Spielplatz steht alles im Zeichen von Spiel und Spaß: Geschicklichkeits-Olympiade, Park-Rallye und Schatzsuche, Draußen-Spiele und Plantschbecken für die Kleinen, Seifenblasen und Dosenwerfen, Unterhaltung, Musik und extra Sommer-Snacks – bio und lecker!

Hochsommer, Ferien und Seele baumeln lassen an einem so kindgerechten Ort wie dem Michaelshof machen gleich noch mehr Freude. Ein Gute-Laune-Tag für alle!

Eintritt frei, Spenden willkommen

Alle Michaelshof-Events 2023 auf einen Blick
Das S-Wort … Was machen wir eigentlich aus der Schule?

Drei Jahre Schule aufbauen – und jetzt beginnt die Routine? Ganz und gar nicht! Wir suchen weiterhin – so wie eigentlich alle – nach dem, was Schule heute sein soll. Klar ist nur, dass sie ein sicherer und funktionierender Ort sein und sich zugleich ändern und alle möglichen Traditionen auf den Kopf stellen muss.

Wie ist das zum Beispiel mit dem Ernst und dem Spaß in der Schule? Wenn allen klar ist, dass Lernen ein gutes Klima braucht – warum entsteht es dann oft nicht? Was sind Schüler- und Lehrerpersönlichkeit im guten Sinn? Im Sportverein ist üben, gefordert werden, sich auspowern cool. Warum dann in der Schule oft nicht? Ganz normal als Menschen zusammen was Tolles machen – kann das auch Schule sein? Wie wird ein gemeinsames Ding daraus, auf das sich alle freuen – Lehrer*innen, Schüler*innen und die, die sonst damit zu tun haben? 

Das sind Fragen, die einen als ‹Schulmensch› beschäftigen. Ich würde mal sagen, wir haben was vor und sind auf dem Weg; aber noch nicht da angekommen, wo wir hinwollen!

Kinder kommen ja nicht aus dem Nichts. Sie bringen etwas mit ins Leben – Rätsel, Begabungen, Fragen, Ideale –, und genau dieses Paket der individuellen Persönlichkeiten wird das sein, was die Welt wieder ein Stück weiterbringt. Die Schule ist ja nach den Eltern die zweite ‹Auspack-Station› für Zukunft, dort wo sich die Kids entfalten können.

Und da soll man über Schulmisere jammern, geht’s noch? Gibt’s was Spannenderes als mitzuhelfen, dieser Kinder- und Jugendweisheit die Türen zu öffnen – gerade, wenn wir die „Kleinen“ als später Gekommene wohl mehr up to date sind als wir selbst?

Übrigens: Wenn dich Pädagogik interessiert, wenn du sogar Lehrerin oder Lehrer bist: Melde dich mal bei uns! Wir können Verstärkung gebrauchen, denn wir wollen etwas Spannendes, Erfüllendes und Persönliches auf die Beine stellen. Wir freuen uns auf Austausch und mehr – und im Herbst erzählen wir euch, wie’s weiter gegangen ist!
Apropos Schule…
 
…Hans-Michel?
Hans-Michel ist eines der Sammatzer Urgesteine, denn bereits kurz nach der Gründung kam er 1989 mit Freundin und Kind an den Michaelshof. Erst eher zweifelnd – ‹was soll ich denn im Nirgendwo? Berlin is the place to be!› – dann doch schnell sehr überzeugt. Seitdem arbeitet er an der Community und ihrer Idee. Seine Tätigkeiten am Michaelshof sind so abwechslungsreich wie interessant. In den 1990ern war der Politik-Begeisterte mit zwei Sammatz-Freunden im Kaukasus unterwegs, und auch sonst weiß Hans-Michel unheimlich viel über Geschichte.
Anfang des Jahrtausends hat er an einigen Büchern des Verlags am Michaelshof mitgewirkt. Zu Fotolabor-Zeiten hat er seine Liebe zur Fotografie und der perfekten Bild-Bearbeitung entdeckt, mit der er auch heute noch Photoshop-Noobs aus der Patsche hilft. 
Seine Geheimwaffe ist die Liebe zur jungen Generation, denn Hans-Michel kann easy peasy eine Horde Kids beschäftigen und meistens auch zur Ruhe bringen. Ob mit spannenden Geschichten, Malen, gemeinsamen Kochkatastrophen oder Aufräum-Aktionen – die Sammatzer Kids mögen den großen Österreicher einfach. Deshalb ist er viel in Peronnik und auch als Schulbegleiter in der Selma Lagerlöf Schule tätig. 

Wenn die Zeit es zulässt, ist der Griff zu Gitarre oder Kontrabass ein schneller, und ehe man sich’s versieht, steht Hans-Michel musizierend neben einem, zwei oder dreien unserer Volunteers – immer motiviert auf die nächste Open Stage zuarbeitend. Ein vielseitig interessierter Zeitgenosse eben! 




+++ NEWSTICKER +++
Eindrücke aus dem Community-Alltag…
 
So sieht es aus, wenn unsere Community eine vegetarische Grillparty organisiert: super leckeres Bio-Essen, Stockbrot, Musik und viel Spaß! Kommt doch nächstes Mal vorbei!
Die Newsticker-Reise geht in den Garten, mit Eindrücken aus dem Steingarten und der Abendstimmung am Eichenhof.
Unsere erfolgreiche Gartenparadies-Truppe fragt sich: ‹Seid ihr auch bald mal dabei?›
Auch unser internationales Baustellen-Team lässt herzlich grüßen – hier einige auf dem Weg von Haus 13 zum Volunteer-Café.
Der bunte Heilpflanzenacker mit Walderdbeeren und Königskerzen…
…und die Bilder der Woche aus den letzten zwei Wochen!

 


Hat hier jemand NEUE KATEGORIE gesagt?!
Liebe Leute, wie ihr vielleicht schon wisst, ist der Michaelshof, um so wunderbar bunt, weltoffen und innovativ zu bleiben, neben den Einnahmen aus unseren Wirtschaftsbereichen auch auf private Zuwendungen angewiesen. Um euch die Entscheidung zum Schenkgeld ein wenig leichter zu machen, zeigen wir euch ab jetzt in jedem Newsletter einen weiteren Grund, für den Michaelshof zu spenden!

Grund Nr. 1: Regional spenden
Wir sind dein soziales Projekt um die Ecke! Wie oft spenden wir an Organisationen, denen wir einfach vertrauen, denn Hinfahren ist ja doch oft keine Option? Oft, oder? Am Michaelshof könnt ihr ganz direkt beobachten, wo euer Geld hinfließt und könnt uns jederzeit besuchen.
 
Bin überzeugt, ich spende gerne!
Für unser Team suchen wir engagierte und dynamische Menschen, die gerne Verantwortung übernehmen und Lust aufs Landleben haben. Dir ist eine sinnerfüllte Tätigkeit wichtiger als ein “9 to 5-Job”? Dann bist du bei uns richtig!
Wir suchen Fachkräfte oder Praktikant*innen im Bereich:
 
        Soziales: 
  • Lehrer*in
  • Erzieher*in / Sozialarbeiter*in 
        Office:
  • Buchhalter*in
        Hands-on:
  • Gärtner*in
  • Baufacharbeiter*in
  • Hausmeister*in
    
Deine Qualifikation ist nicht dabei, und du hast trotzdem
Interesse? Einfach probieren!

Schick Deine Bewerbung mit Foto bitte an claudia.brady@sammatz.de – wir melden uns!



 
Manche von euch haben sich bestimmt schonmal gefragt, wer eigentlich hinter dem Michaelshof-Newsletter steht! Wer plant den und wer schreibt das alles eigentlich?
Hier kommt die Auflösung: that’s me, Anna vom Social Team! Gemeinsam mit Hannah, Hans-Michel und Malte stimme ich Themen, Bilder und Text ab. Die Bilder sind häufig aus der gesamten Community zusammengesammelt, einfach dort her, wo der vergangene Monat bildlich festgehalten wurde.
Der Newsletter ist also ein Community-Projekt, so wie der Michaelshof selbst!

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal von Anna 



Folgt uns auf Social Media:
Facebook
Instagram
Website
Copyright © 2021 Michaelshof, All rights reserved.

Our mailing adress is:
info@sammatz.de

Do you want to change your e-mail settings?
You can change the settings or unsubscribe from the newsletter.

 

Öffnungszeiten

Café
Mo.-Sa. 08.00 - 18.00
So. und Feiertags: 09.30 - 18.00
Hofladen
Mo. - Fr.: 10.00 - 12.30
14.30 - 19.00
Sa., So. und Feiertags: 10.00 - 19.00
Café
Mo.-Sa. 08.00 - 18.00
So. und Feiertags: 09.30 - 18.00
Hofladen
Mo. - Fr.: 10.00 - 12.30
14.30 - 19.00
Sa., So. und Feiertags: 10.00 - 19.00

Michaelshof Sammatz

Kontakt
Anschrift: Im Dorfe 11
29490 Sammatz
Tel.: +49 5858 970-30
Mail: info@sammatz.de
Spendenkonto
Michaelshof Stiftung
IBAN: DE08 2405 0110 0065 8023 32
BIC: NOLADE21LBG
Kontakt
Anschrift: Im Dorfe 11
29490 Sammatz
Tel.: +49 5858 970-30
Mail: info@sammatz.de
Spenden
Michaelshof Stiftung Sammatz
IBAN: DE08 2405 0110 0065 8023 32
BIC: NOLADE21LBG

©2024 Michaelshof e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung