*|MC:SUBJECT|*

Diese E-Mail im Internet Browser ansehen
Nr. 10 / MAI 2021
                                   Nr. 20 / MÄRZ 2022

Ausgezeichnet!
UNESCO Deutschland prämiert den Michaelshof


Im Rahmen des Nachhaltigkeits-Programms der UNESCO (BNE-2030) prämieren das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche UNESCO-Kommission jährlich herausragende Initiativen.

Gestern wurde der Michaelshof in einer hochoffiziellen, wenn auch digitalen Veranstaltung als eine von 29 Initiativen für sein Engagement für BNE und die globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen ausgezeichnet.

Wir freuen uns einen Ast, denn das, wofür wir prämiert wurden, war uns schon immer wichtig: Menschen auf den Weg und Natur und Mensch zusammenzubringen. Dafür braucht’s auf beide einen Blick, der Seele und Geist nicht ausschließt.
Wir nehmen euch auch 2022 gern wieder ein Stück weit in diese Welt mit – Schönheit, Nachhaltigkeit, Freundschaft, Spirtualität, Biodiversität, Artenvielfalt, Demeter und vieles mehr!

@unesco_de @bmbf.bund @UNESCO #BNE #BNE2030 #ESDfor2030 #LearnForOurPlanet #Bildung #BildungfürnachhaltigeEntwicklung #SDG4

Und unser Engagement geht weiter: Die SAMMATZ SCHOOL OF LIFE startet bald ihre sechswöchigen Intensivkurse für Nachhaltigkeit, Community-Building und persönliches Wachstum. Für Abenteurer, Aktivist*innen und alle, die mehr vom Leben wollen! Alle Infos gibt es auf unserer Website.


18. APRIL – SAMMATZER
TULPEN-FESTIVAL

 
Unsere Tulpen, Narzissen und Osterglocken locken jedes Jahr Gartenfreunde aus der Region, aus Hamburg und weiter her nach Sammatz. Kein Wunder: Mit insgesamt etwa 150.000 Tulpenzwiebeln, die wir  – Newsletter-Leser wissen das – im November in allen Gärten gesetzt haben, ist es wohl eine der größten Tulpenblüten im norddeutschen Raum.

Am Ostermontag feiern wir ein Fest zu Ehren der edlen Frühlingsblumen. Genießt die Blütenpracht und freut euch auf einige Überraschungen, die wir für euch vorbereitet haben! Wir haben auch an die Kinder gedacht, und unser Café ist natürlich auch mit einer leckeren Stärkung für Tulpenspaziergänger*innen geöffnet.


Am 8. April öffnet das Café am Michaelshof

An den wunderbar sonnigen Tagen der letzten Wochen stand manch treuer Gartenbesucher noch etwas enttäuscht vor dem geschlossenen Café. ‹Winterpause› – bei so viel Frühling!
Aber jetzt klappern die Tassen wieder, und es duftet nach Kuchen. Denn am Freitag, 8. April öffnet das Café, und Sammatzer wie Gäste freuen sich gleichermaßen. Was wäre der schöne Dorfplatz auf Dauer ohne das bunte Leben unter den weißen Schirmen?
Also: Beim nächsten Ausflug – Besuch einplanen! Es gibt frische Highlights auf der Speisekarte, neues Bio-Eis und alte Klassiker. Herzlich Willkommen zum Genießen und gemütlichen Verweilen. ‹Chillaxen› (chillen und relaxen) sagen die Teenies gerade dazu. Geht selten schöner als hier im Café nach einem Rundgang durch die Frühlingsnatur. Wir sehen uns!

 

MICHAELSHOF EVENTS 2022
Das neue Veranstaltungsprogramm ist online
 
Um sechs Uhr früh Vögel beobachten? Oder um 10 Uhr nachts Sterne betrachten? Einen Tag lang tanzen? Community-Life handfest erleben? Oder in Ruhe in die Geheimnisse der Insektenwelt eintauchen? Geht alles bei den Events und Seminaren des diesjährigen Veranstaltungsprogramms.
Ein besonderes Michaelshof-Format sind unsere Festivals, die ein Thema (Rosen, Arche-Tiere, Familie u. a. m.) zum Fest machen, mit leckerem Essen, buntem Treiben, spannenden Infos und Kinderprogramm. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten!
Auch wenn es bei uns fast idyllisch schön ist: Der Michaelshof ist keine Insel. Wie alle leben wir mit den Krisen der Zeit – Klima, Pandemie, Krieg … Vieles erscheint bedrohlich und destruktiv. Doch wir glauben: Die großen Themen, die positiv in die Zukunft führen, heißen Natur und Gemeinschaft – im weitesten Sinne. Um die wollen wir uns kümmern, hier geht’s weiter, auch in den Themen unseres diesjährigen Programms. Wir freuen uns auf deinen Besuch! Lasst uns zusammen in Bewegung kommen!

Alle Events findet ihr unter ‹Veranstaltungen› auf unserer Website.
Stell dir dein Michaelshof-Erlebnis zusammen

Verbinde deinen Gartenbesuch und die Einkehr im Café mit einer spannenden Extra-Aktivität: zum Beispiel mit einer Kutschfahrt durch die schöne Landschaft des Biosphärenreservates; oder mit einer Führung, die dich die Natur um dich herum oder auch den Michaelshof selbst mit anderen Augen sehen lässt. 
 
Alle Aktivitäten können nach Wunsch gebucht werden – wir gehen gern auf deine speziellen Interessen ein. Voranmeldung ist nötig. Bist du dabei? Für mehr Infos bitte Mail schreiben oder einfach anrufen (05858/970 30)!

Gutes aus Sammatz
NEU: Camembert
Der Michaelshof-Camembert ist eine echte Persönlichkeit! Seine cremige Konsistenz mit der leckeren herb-nussigen Note zergeht auf der Zunge und macht ihn zu einem Favoriten für eine kräftige Mahlzeit, die Körper und Sinne stärkt. Kenner lassen ihn ein paar Tage an einem kühlen Ort nachreifen, bis er seine charakteristische Note erhält.
Gefunden! Die Osterkörbchen vom Michaelshof – voll mit tollen Sachen.
Stell dir dein eigenes Körbchen zusammen oder sage uns, was du gerne drin hättest. Ob Käse, Kosmetik, Bummi das Schaf oder Eingemachtes  – wir packen dir deine liebsten Michaelshof-Produkte in ein hübsches Oster-Körbchen, passend für das Fest der Hoffnung. 
Und ganz frisch aus unserer Heilpflanzenmanufaktur: pflegende Öle für Körper und Geist! Die verschiedenen Tinkturen aus Birke, Rose, Wildrose, Lavendel, Ringelblumen und Arnika sind perfekt für eine Massage, eine Einreibung, zur Entspannung.    IM ONLINE-SHOP
 
Michaelshof aktuell – auf einen Blick!

Öffnungszeiten:

Arche-Hof: 
Mo-So                           9.00  – 18.00 Uhr

Hofladen:
Mo-Fr                           10.00 – 12.30 Uhr
                                      14.30 – 18.00 Uhr            

Sa, So & Feiertage       10.00 – 18.00 Uhr                                      


Das Café ist wieder ab Freitag, den 8. April geöffnet.

Der WAGEN:

Wochenmarkt, Lüneburg:
Mi & Sa                         07.00 – 13.00 Uhr

EDEKA Hartmann, Barendorf:
Do                                  09.00 – 19.30 Uhr

Michaelshof Sammatz
So                                  12.00-18.00 Uhr
 
Was Frau auf der Baustelle lernt – und Mann auch!

Ich hätte ehrlich gesagt niemals gedacht, dass ich eines Tages mal auf der Baustelle zu Hause bin. Ich hatte mein ganzes Leben verplant, habe studiert, teuer aussende Klamotten getragen und für mein Business-Studium gelernt. Ich habe mich fokussiert und Formeln gepaukt, war in der Bib unterwegs und habe mich mit Kaffee geputscht. Ich hätte mir nicht im Leben träumen lassen, irgendwann auf dem Bau zu landen. Für Geld macht man sich doch (meistens) nicht die Hände dreckig?!

Dann irgendwann kam der Tag, an dem ich mein Studium abgeschlossen und das Ziel von vier Jahren harter Arbeit erreicht hatte, sogar mit Español und allem drum und dran! Und dann kam ich nach Sammatz. Und plötzlich war alles anders, plötzlich hab ich frische Luft geschnuppert, plötzlich war mein Körper gefordert – Dinge tragen, Dinge befestigen, Pinsel schwingen.

Und wisst ihr was? Dabei habe ich auf eine bestimmte Art mehr gelernt als vorher in vielen Monaten Pauken für die Uni. Ich habe gelernt, anzupacken, ich habe gelernt, exakt zu sein, wo ich es musste, und den Perfektionismus fallen zu lassen, wo ich es durfte. Ich habe gelernt, mich auf andere zu verlassen (als Marc und ich zum Beispiel ein Haus ‹gerichtet› haben, während ein halber Orkan über die Baustelle brauste).

Jetzt lerne ich ein Team zu organisieren und auf tausend Kleinigkeiten zu achten, ohne das Große Ganze aus den Augen zu verlieren. Ich lerne, wie ich meine Team-Mitglieder anschaue und wie ich eigene Fehler erkenne. Ich lerne, wie wirklich vieles im Leben funktioniert, nur anhand einer kleinen Baustelle, die meine Heimat geworden ist. 

Danke Flachsenberg, Danke Baustelle, Danke Sammatz! 


PS: wir haben noch ein paar Plätze im Team frei. Wenn du Lust hast, dann melde dich doch einfach bei mir! Happy streichen! 
 
Oaxaca – Mexico
Hallo Familie Sammatz!!!

Mit diesem Brief möchte ich mich ganz herzlich dafür bedanken, was euer Projekt für mich getan hat (und ich bin sicher, dass ihr das nicht erwartet habt!!)
Alles begann, als ich mit der Universität fertig war. Ich hatte nichts mehr in meiner schönen Stadt im Süden Mexikos, Oaxaca, zu tun, also begann ich zu reisen. 2016 habe ich angefangen, auf Kreuzfahrtschiffen als Barkeeper zu arbeiten. Das hört sich nach einem tollen Job an, und ist es auch, denn man bekommt ein wirklich gutes Gehalt. Aber auf der anderen Seite musst du jeden Tag 10 bis 14 Stunden arbeiten, und das 6 bis 8 Monate lang, dann fährst du 2 Monate nach Hause und kommst für eine ähnlich lange Zeit zurück. 
Ich wollte etwas anderes. Meine Ersparnisse investierte ich in ein Grundstück; so würde ich wenigstens die Früchte der harten Arbeit all dieser Jahre nicht vergeuden. Aber ich hatte immer noch keinen Plan, wie ich von den Schiffen wegkommen und weiterleben sollte. Mir fiel nichts ein, die ganze Arbeit ohne Pause hatte mein Gehirn ausgelaugt, unproduktiv gemacht.

In einem schönen, kühlen Februar im (so tollen und lebensverändernden) Jahr 2020 besuchte ich Sammatz, arbeitete ein paar Stunden beim Käsemachen, schmirgelte Bänke mit dem Bautrupp, fütterte die Lämmer und Kälber und buddelte Gräben für die Kanalisation der neuen Wohnprojekte. Die ganze Zeit über hatte ich Spaß und führte Gespräche, die für mein Leben von Bedeutung waren.

An dieser Stelle fragen ihr euch vielleicht… Was hat Sammatz mit mir gemacht?
WE LOVE TO ENTERTAIN YOU

Netzfunde, die wir
Aufgepasst an alle Freunde unserer Playlist – diesen Monat gibt’s coolen Shit auf die Ohren! Zum Beispiel mit der verehrten Michaelshof-made-Band Pony Schnecke und deren neuer Single. Oder den smoothen Vibes von Melody Gardot!

Neues aus der Community-Welt: 20 Vorträge mit Ideen, die die Welt verändern können oder zumindest von Leuten stammen, die dran arbeiten. Das GEN-Netzwerk hat eine Veranstaltungsreihe für die “Lernorte für morGEN durchgeführt. Durchklicken, es lohnt sich!

Jorges Agaven-Farm (siehe Postkarte) ist auch ein Volunteer-Projekt!. Schaut vorbei, wenn ihr in Oaxaca seid!

Und endlich eine eigene Katzen-Instagram-Page aus Sammatz, geleitet von Camo, der neuzugezogenen Community-Cat aus Holland. Seit Kater Murr das Beste, was Katzen in den Medien geleistet haben. Ein must-see; abonnieren!
+++ NEWSTICKER +++

WER LÄMMER SAGT MUSS AUCH ZICKLEIN SAGEN! – kaum sind die Lämmchen im Kindergarten, purzeln die Ziegen-Babys. Mindestens genauso süß und wunderbar hopsig!
EINMACHRAUM – wieder eine Renovierung in den letzten Zügen. Der von Christian heiß ersehnte Arbeitsraum ist im April einmach- ähm einzugsbereit!
KÖPFE SIND GEÖLT – das Garten-Team hat sich in den vergangenen Wochen um die Kunst gekümmert und all unsere Statuen von Waltraud Schroll aus den Gärten geholt, geschliffen und geölt. Jetzt sind sie wieder bereit bestaunt zu werden!

Job des Monats: Community- und Landarzt

Arztpraxis mal anders: Der Eichenhof ist ein altes Fachwerkhaus mit viel Stimmung. Im Moment beherbergt es unseren Tee-, Kosmetik- und Forschungsbereich. In Zukunft soll das ganze Gebäude zum Therapeutikum auf dem Lande werden. Dafür suchen wir für unser neues medizinisches Team einen Arzt (w/m/d), der sich sowohl um das leibliche Wohl unserer Mitarbeiter*innen, deren Kinder und Gäste (250 – 300 Menschen), als auch um das von Menschen aus näherer und fernerer Umgebung kümmert; ambulant wie auch stationär. Zukunftsmusik – bist du’s? Bewerbe dich!
Für unser Team suchen wir engagierte und dynamische Menschen, die gerne Verantwortung übernehmen und Lust aufs Landleben haben. Dir ist eine sinnerfüllte Tätigkeit wichtiger als ein “9 to 5-Job”? Dann bist du bei uns richtig!
Wir suchen Fachkräfte im Bereich:

        Office:
  • Buchhaltung

        Hands-on:
  • Landwirtschaft
  • Gartenbau / Gärtnerei
  • Baufacharbeiter*in
  • Hausmeisterei    

        Produktion
  • Marktwagenleiter*in
  • Café Service-Hilfe 
  • Hofladen

        Menschen & Heilung
  • Arzt / Ärztin
  • Pharmazie
  • Pädagogik/Heimerziehung           
Deine Qualifikation ist nicht dabei, und du hast trotzdem
Interesse? Einfach probieren!
Schick Deine Bewerbung mit Foto bitte an claudia.brady@sammatz.de – wir melden uns!
The Party is over! Seit der argentinische Rinderbaron Maxi ins Lebensmittel-Marketing des Michaelshofes eingestiegen ist, werden andere Saiten aufgezogen. Rinder nicht auf die Pampa getrieben? Käse nicht bezahlt? Ob Kollege oder Kunde – Pardon wird nicht gegeben. Und das Beste: Statt lästigem Telefonieren läuft die strenge Maxi-Mierung direkt durch den Computer. Magic!
Psssst! Alles nur halb so schlimm oder vielleicht auch gar nicht wahr. Im Umgang ist Maxi charmant und freundlich, innen ohnehin fein wie ein zartes Steak. Er würde keiner Fliege etwas zuleide tun. Wir lieben seine Energie, seine Fachkenntnis und seinen liebevollen Humor.

Let’s do it the latin way!
Nicer Newsletter? Unterstütze die Gemeinschaft!
Folgt uns auf Social Media:
Facebook
Instagram
Website
Copyright © 2021 Michaelshof, Alle Rechte vorbehalten

Unsere Mailingadresse ist:
info@sammatz.de

Möchtest du deine E-Mail-Einstellungen ändern?
Du kannst hier die Einstellungen ändern oder dich vom Newsletter abmelden.

 

Öffnungszeiten

Café
Mo - Fr: 8.00 - 12.00
14.00 - 18.00
Sa: 8.00 - 18.00
So: 9.30 - 18.00
Hofladen
Mo. - Fr.: 10.00 - 12.30
14.00 - 19.00
Sa., So. und Feiertags: 10.00 - 19.00
Café
Mo - Fr: 8.00 - 12.00
14.00 - 18.00
Sa: 8.00 - 18.00
So: 9.30 - 18.00
Hofladen
Mo. - Fr.: 10.00 - 12.30
14.00 - 19.00
Sa., So. und Feiertags: 10.00 - 19.00

Michaelshof Sammatz

Kontakt
Anschrift: Im Dorfe 11
29490 Sammatz
Tel.: +49 5858 970-30
Mail: info@sammatz.de
Spendenkonto
Michaelshof Stiftung
IBAN: DE08 2405 0110 0065 8023 32
BIC: NOLADE21LBG
Kontakt
Anschrift: Im Dorfe 11
29490 Sammatz
Tel.: +49 5858 970-30
Mail: info@sammatz.de
Spenden
SAL Treuhandstiftung
IBAN: DE16 4306 0967 2007 5878 02
BIC: GENODEM1GLS

©2022 Michaelshof e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung